Kopf- und Halssonographie

​Fähigkeitsausweis für Kopf- und Halssonografie

Die Klinik für ORL bietet ihren AssistenzärztInnen die Möglichkeit, im Rahmen ihrer Ausbildung zu sonografieren, diese zu supervisieren und von einem Tutor visieren zu lassen, um den Fähigkeitsausweis für Kopf- und Halssonografie zu erlangen.

Das Prozedere entspricht den gültigen Bedingungen der Schweizerischen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (SGUM), Sektion ORL. Der Kurs wird von der SGUM organisiert und gliedert sich in Grund-, Aufbau- und Abschlusskurs zu je zwei Tagen. Es müssen total 400 Sonografien des Halses, davon mindestens 200 unter Supervision ausgeführt werden.

Alle Informationen finden Sie auf der Homepage der SGUM